Tiefster Frühling


Oh tiefster Frühling, höchster Kunstmezähn,
Dein grünes Treiben macht mich wild.
Du enthüllst in mir ein Hoffnungsbild,
ziehst mich aus meinem Wintergraben
mit bunten Flieder-Wunderfarben.

  Oh froher Frühling, mach doch ungeschehen,
was mir mein Wintergraben hat beschert!
Wärm' mein Eisherz, bis es sich entleert
von Frostfrust und dem kalten Rächen,
tränk' mich mit frischen Frühlingsbächen!

  Oh schwacher Frühling kurz und schön,
was will dein Schauspiel mir wohl zeigen?
Ich darf mich hin zur Sonne ☀ neigen
und trotz des Wintergrabes hier auf Erden
gleich deinen Farben selbst zum Hoffnungsschimmer werden.

21.04.2018    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.