Ersetze nie ST durch P


Ersetze nie ST durch P.
Das ist stets der falsche Dreh
und das kann ins Auge gehen,
sprach Viktors Mama streng
und gab dem Sohne zu verstehen,
dass manche Staben
ihren Sinn im Wort wohl haben.

  Doch Viktor hörte nicht auf Sie.
Er lachte sie darob noch aus zu ihrem Grause
und meinte allen Ernstes: "Das verstehst du nie.
Ich komm' nicht mit zum Stausee,
viel lieber gönn' ich mir ne' Pause.
Auch hasse ich die Stille.
Dagegen nehm' lieber eine Pille
LSD und pfeif auf dein ST."

  Soviel Dummheit
war selbst für seine Mutter nicht zu fassen.
Sie hat ihn seinem Schicksal überlassen.
Denn, wer grundlos Staben tauscht,
braucht sich nicht wundern,
wenn der Wortsinn ungebremst
und neben ihm das Leben
einfach so vorüber rauscht.
Viktor jedoch war sich treu
und hielt sich die Marotte bei –
die Konsequenz war ihm stets einerlei.

  Doch dann als Mann,
auf einer Kreuzung war's in Lehen,
da kam der Viktor nie zum Stehen.
Dort hat er niemals pünktlich abgeschlossen,
das hat ihn bis in's Mark verdrossen.
Wie gesagt, Viktor war halt nicht sehr helle,
immer stand er auf derselben Stelle.
Selbst die Polizei rückte ihm schon auf die Pelle.
Ja, fast überfuhr man ihn dort um ein Haar.
Aber eigentlich war alles klar,
da das Stoppschild an der Kreuzung
im Grunde gar kein Poppschild war!

10.01.2015    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.