Welches Arge


Welches Arge ist da in mir gegenwärtig?
Welche Weltsicht macht mich fix und fertig?
Welche Schätze liegen vor mir ungenutzt?
Wo wuchern Hoffnungstriebe abgestutzt?

  Wo ist die Sünde festverspenstigt?
Was hat sich in mich eingeängstigt?
Welcher Anteil lässt sich kaum beleben?
Wieso muss ich widerstreben?

  So ruf' mich mehr in Deine Gnaden!
Entarge mich und nimm den Schaden
aus der Seele trotz'gen Kern!
Durchworte mich und steh nicht fern!
Lenk' meinen Fluss in neue Bahnen!
Sein Schwemmland soll Dein Reich erahnen.
Entarge mich, damit ich nicht mehr karg sein muss!

10.10.2017  ↑    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.