Verdichte mich


Verdichte mich,
ich bin so aufgebläht und aufgeweitet.
Ganz arg entmittet, fehlgeleitet
kann ich Dich und Dein Umarmen
nicht erfassen, mich nicht damit umgarnen.

  Vernichte mich,
ich bin fehlgesäht und ausvergossen.
Ganz arg verdornt, schnell aufgeschossen
kann mein altes Ich Dein Geben
kaum ertragen, schwer erleben.

  Durchlichte mich,
ich bin so eindedunkelt und bedeckt.
Ganz arg in meiner Nacht versteckt
kann ich Dich und Dich Erkennen
noch immer nicht mein Eigen nennen.

  Entwichte mich,
ich bin so fleischversunken.
Ganz arg von mir selbst betrunken
bin ich in mich selber eingebildet
noch viel zu wenig in Dir abgebildet.

5.06.2018    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.