Sterndeuter


Schnee fällt
auf meine
erstarrte Erde
blutrot in Schuld,
so angstgetränkt.

  Totenstarr stiere ich
auf meinen
erloschenen Stern,
Kreidebleich vor Schreck,
im Keim erstickt.

  Ein Stern geht auf
unverdrossen schön
in meinem Morgenland
sollst Du mein König sein.
Deute mich
jeden Tag neu!

6.01.2010    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.