Ohne Ende


Ich kann Dich nur im Du erleben.
Mein Ich schafft mir die Leidensnacht.
Ach, ich will mein Ich zu Dir erheben
hinein in's Licht
werfe ich die Daseinsfracht
vertrauensschwer in Deine Hände,
auf dass mein Ich in's Du sich wende
immer mehr und bis an's Ende.

  Ich kann mich nur in's Du ergeben.
Mein Ich ist meine Leidensmacht.
Ach, es bleibt mir nur Dir zuzustreben
fest im Wort
bestreite ich die Daseinsschlacht
trotz Sündenstau in Herz und Lende,
bis dass Dein Du sich ganz mir spende
immer mehr und ohne Ende.

7.07.2017    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.