Notenschluss


Zur Zeit ist Notenschluss.
Das allein beschert schon viel Verdruss.
Noch viel mehr aber macht mir Not und Kummer
das Zeugnis mit der hohen Nummer
von meinem liebsten Filius.

  Der meint cool und unerschrocken:
"Sei doch froh, ich blieb nicht hocken.
Und überhaupt, was für Qualen
machen dir die leicht erhöhten Zahlen.
Lass' dich davon doch nicht rocken."

  Diese Haltung haut' mich aus den Socken,
oh wie hart ist dieser Brocken?!
Nun zählt er auch zu diesen Notenschändern.
Ich fahre aus der Haut und kann damit nichts ändern,
meine Ohnmacht legt mich trocken.

  Mein Gott, jetzt musst Du mich begleiten,
ansonsten fang' ich an zu streiten.
Gegen Wind und wilde Mühlen
kämpfe ich mit Zwiegefühlen.
Welche Prüfung musst du mir da unterbreiten?!

  Herr, kannst Du dieses Blatt nicht wenden,
mein Kind mit Deinem Geist durchblenden?
Gott, Du weißt ich will das beste immer nur!
Da spür' ich herztief fragend Deine sanfte Korrektur:
"Welche Note kann ich dir wohl geben,
im Fach "Vertrauen auf das Leben?"

6.07.2017    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.