Meine Helle


Meine Helle,
Freude ohne Unterlass,
größte Trösterin,
Balsam auf die wunde Stelle,
füllst mein immerleeres Fass
mit Licht aus immervoller Quelle.

  Meine Stille,
Freude ohne faulen Grund,
liebste Lohe,
ungebroch'ne Liebeswonne,
hüllst mich in Deinen Farbenbund,
Du, meine Helle, Muttersonne.

  Meine Tiefe,
Freude ohne seichte Furt,
frisch'ster Fluss,
dichter, holder Liebesbrief,
Vater, der im schnellen Spurt
dem Sündensohn so treu entgegenlief.

29.09.2017    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.