Lichtschmerz


Oh Lichtschmerz komm'
in meine Schatten!
Zu lange leb' ich schon allein
im Kerker auf den kalten Matten
unklagbar, wimmernd
voller Schmerz und stiller Pein.

  Oh Lichtschmerz leucht'
in all mein Grauen!
Im Dunkel leb' ich schon so lang.
Wann darf mein Auge endlich schauen?
Wann ist mir nicht mehr Angst und Bang?

  Oh Lichtschmerz ström'
in meine Wunden!
Verschließe alles, was nicht will!
Verlass' ich mich,
so werd' ich neu gefunden
und's Herz wird wieder ruhig und still.

22.10.2014    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.