Ich muss mein Sein


Ich muss mein Sein erleisten.
Mein Ich sieht sonst kein Schwein.
Ich kann es mir nicht leisten,
einfach nur da zu sein.

  So leb' ich und so streb' ich
aus meiner Mitte fort.
Immer mehr verkleb' ich
im Fleisch, dem dunklen Ort.

  Ach, Jesus, web' mein Werken
hinein ins Geistesband!
Halt ein mein "Mich-Berserken"
mit starker Gnadenhand!

  So kann mein Ich gut werden,
bis alles wieder ist
und Du in mir und hier auf Erden
alles in Allem bist.

1.03.2013    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.