Holdselig


Holdselig mache mich
durch Deines Mundes Worte!
Entfache Dich
durch Deines Wortes frohe Kunde
bei mir im tiefsten Herzensgrunde!
Und schließ im Öffnungswort "Ephata"
und Deinem Himmelsblick
mir die aufgeklaffte Wunde
aus der der Trennungsschmerz
so blutig quillt!

  Durchworte mich,
ich bin bestummt
von Fleischesmacht,
die Nichts mir stillt und immer mehr
die Sucht entfacht.
Ach, ließ ich los, ach, gäb' ich her
mein Meer der Nacht
und tauschte es
in dem ich hör'
holdselig
Deiner Worte Pracht!

6.09.2017    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.