Hineingereift


Ich bin noch nicht hineingereift.
Im draußen steh ich klamm und schal,
steh' im Anfang noch, so ichversteift.
Drinnen treib ich's duegal.

  Ich bin noch nicht hineingereift,
wann wachs ich über's Ich hinaus,
so dass am Ende mich das Du ergreift
als reife Frucht beim Hochzeitsschmaus.

 
Bild: Granatapfelbaum (Quelle: Englmaier)

Ich bin noch nicht hineingereift,
so roh im Kern noch gar nicht gar.
Weil Wutwind scharf durch mein Geäste pfeift,
macht sich das Wachstum ziemlich rar.

29.03.2018    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.