Heute habe ich einen Engel


Heute habe ich
einen Engel vom Himmel gerissen.
Zu weit ist mein Palmzweig
in die Höhe gestochen.
Ich rief noch aus: "Es tut mir leid!"
Er stürzte zu Boden
lag dort schon zerbrochen.

  Jetzt sammle ich
Engelscherben zusammen.
Mir fehlen die Flügel und die Harfe.
Engel, wie sollst du mich jetzt
auflesen in deiner Zerrissenheit.
Aber ich werde dich kitten mit der Zeit
und dann wirst du mir neu
deinen Himmel zeigen.

24.03.2017    




Kommt aus den Alben:

nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.