Durchtröste mich


Durchtröste mich!
Ich bin so abgewendet,
so ungeordnet
in die dunkle Nacht gesendet.

  Durchtröste mich!
Mir ist so wenig Trost gespendet,
finde mich unerhört,
von Dunkelheit verblendet.

  Durchtröste mich
mit Deiner Nähe!
Umnahe mich,
auf dass die Seele Licht erspähe!

  Durchtröste mich
mit Lieben, Glauben, Hoffen!
Besähe mich!
Dann stehen mir die Himmel offen.

17.06.2017    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.