Dich will ich mir


Dich will ich mir zu Herzen nehmen,
Christus, Gottes schönster Schoß.
In dir will ich mich verströmen
in ungebroch'nem Liebesstoß.

  Dir will ich mich von Herzen geben,
Christus, Gottes liebste Lust.
Aus Dir kommt mir alles Leben,
der Du am Herz des Vaters ruhst.

  Für Dich will ich mein Herze lösen,
Christus, Gottes schwerster Schmerz.
Du erträgst mich samt dem Bösen
und ziehst mich weiter in Dein Herz
tiefer, immer tiefer
wie den Schiefer in Dein Fleisch,
um ihn gänzlich einzulösen.

22.01.2017    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.