Löwenzahn, 01


Auf einer grünen Wiese sitzen,
seh' ich den Löwenzahn.
Mit seinen gelben Spitzen
lacht er mich lockend an.

 
Bild: girl-1532712_640 (Quelle: pixabay.com)

Ich denk: "Das will ich sehen.
Wie schön ist die Natur?"
und fange an zu gehen
zum Zahn auf weiter Flur.

 
Bild: sauerland-4126916_640 (Quelle: pixabay.com)

Je näher ich ihm rücke,
schwant mir: "Hier ist was faul."
Und so ich's recht erblicke,
gähnt hinter'm Löwenzahn
ein großes Löwenmaul.

 
Bild: lion-1977123_640 (Quelle: pixabay.com)

Auch das ist Teil der Flora,
wenn man es recht bedenkt,
doch so breit wie ne Agora,
in der ein langer, roter Stengel
sich rhythmisch hebt und senkt.

 
Bild: lion-5014203_1280 (Quelle: pixabay.com)

Das kommt mir reichlich spanisch vor.
Mir wird's wie in der Sauna.
Oh, was bin ich für ein Thor,
der Löwenzahn gehört zur Fauna.

 
Bild: woman-1974220_640 (Quelle: pixabay.com)

Jetzt kommen viele Löwenzähne
urplötzlich auf mich zu.
Der Kopf samt Löwenmähne
meint wohl, ich sein ein Gnu.

 
Bild: blue-wildebeest-4694520_640 (Quelle: pixabay.com)

So fang ich an zu rennen.
Wie hass ich die Natur.
Man sollte sie halt kennen,
sonst hat man Action pur.

 
Bild: achieve-1822503_1280 (Quelle: pixabay.com)

Falls ich das überlebe,
mir schein's jetzt sonnenklar,
und ich in's Grüne wieder strebe,
dann nicht ohne Lexika!

 
Bild: spine-3446452_1280 (Quelle: pixabay.com)

7.04.2014  ↑    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de die publizierten Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.