Glück


Glück, wie kann ich dich finden,
wie mir dein Feuer entzünden?
Was lockt dich, den alles Entflammer,
Glück, in meine dürstende Kammer?

  Glück, wie kann ich dich entfalten?
Was lässt dich so plötzlich erkalten?
Wie Wasser versackst du in gurgelnden Spalten.
Glück, wie kann ich dich behalten?

  Glück, wie soll ich dich kennen?
Wer kann dich benennen,
wie sich in Freiheit in dir verorten?
Glück, reizvoll in so vielen Hüllen und Sorten.

  Glück, so mühsam das Streben!
Wie schwer, mein Schatz, dich zu heben!
Wann werde ich dich, mein Glück, verlassen?
Glück, erst dann bekommst du mich zu fassen.

 
Bild: Schatzkiste01 (Quelle: pixabay.com)

20.04.2019    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.