Für Dich


Für Dich, mein Lichtstern, Christus,
will ich neue Worte finden
so blütenleicht und taubenfrei,
will unergründlich, immer neu
mich an Deinen nächsten Funken binden,
will ganz unerfindlich ohne Scheu
mich in Deine Worte gründen.

 
Bild: sparkler-84715_640 (Quelle: pixabay.com)

Für mich, mein Christus, Lichtstern,
hast Du schon ein Wort gefunden
so wundentief und gnadentoll
hast Du unermüdlich, wundervoll
mich an Deinem Herzstrahl festgebunden.
Jetzt willst Du noch, dass ich im Kern bereu'
mein Abertun in diesen Erdenstunden
lasse frei und treu.

 
Bild: aurora-1185464_640 (Quelle: pixabay.com)

Für sich, mein Christus, Sternenlicht,
will Dein tiefes Wort nicht bleiben
so ewigweit und farbenfroh
lässt es mich unerfindlich, wankellos
in immer neue Bahnen treiben.
Jetzt willst Du noch, dass ungebremst in Deinem Schoß
sich meine tiefsten Wünsche reiben,
bis sie endlich Frucht erzeugen reif und groß!

 
Bild: apple-2788651_640 (Quelle: pixabay.com)

6.01.2020  ↑    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.