Me too


Mann hat machmal einen starken Drang sich zu vereinen.
Dann wünscht' er sich, die Frau bestünde nur aus Brust und Beinen.
Tief aus dem Innern treiben diese alte Triebe
und deuten ihm das Wörtchen "Liebe"
immer auf die gleiche Weise:
"Mein Sturzbach muss durch ihre Schneise."

  Ja, manch einer hat so mächtig diesen Drang,
dass er ihn nicht steuern kann.
Dann vergrabscht er sich am Busenrund
oder verkneift sich gar am Muttermund
und meint, das sei die Art der Kavaliere
und, dass sie's genau so spüre.

  Da täuscht Mann sich und ist verdutzt,
dass diese Zärtlichkeit nichts nutzt,
um ihr die Lust im Schritte zu erregen._ Im Gegenteil, sie ist da strikt dagegen
und ruft erbost dem Männling zu:
"Me too!"

  Mann, oh Mann, wie sollst du da noch kopulieren,
wie den Drang zu einem schnellen Ende führen?
Klar, Mann muss den Trieb halt' kultivieren,
ihn mit edler Absicht okulieren,
sodann jeden Ausgang offen lassen
und vor allem, alles in zarte Worte fassen.

  Mannchmal findet es dann statt,
wenn sie Interesse daran hat
und er im Wortspiel ganz verwegen
versteht die Lust ihr zu erregen.
Natürlich, und dass ist auch schön,
hilft ihm dabei das Östrogen.

  Darum Mann, spürst du den Drang sie zu vernaschen,
denk nicht an die Hodentaschen.
Vielmehr als alles Hin- und Hergeschiebe
gibt dir auf Dauer doch die Liebe.
Auch sie hat viele kleine Spalten,
die tief im Herzensgrunde walten.
Dort dräng' hinein ohne Rast und ohne Ruh'
denn sie klagt lange schon: "Me too!"

3.12.2017    



nach oben
 
© WolfgangJohannesWelk ( wjw@reimquelle.de )

Alle im Webauftritt Reimquelle.de publizierten Texte und Bilder sind urheberrechtlich geschützt.
Vervielfältigung, Verbreitung und jede Art kommerzieller Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Bildquellen: pixabay.com und Wolfgang Englmaier.